facebook-thumb


xing-thumb


spenden-thumb

projekt-anna-titelbild

Reisebericht Kaliningrad 06.11. – 12.11.2016

am .

Auszug aus dem Bericht vom November:

"Die Anreise gestaltete sich schwierig: Flugverspätung in München; bedingt durch Schneefall in Moskau kamen wir zweieinhalb Stunden später als geplant in Kaliningrad an.

Unser erster Termin galt dem Sozialministerium. Bereits bei unserem Besuch im April kündigte das Ministerium an, im Sozialwesen große Umstrukturierungen vorzunehmen. Diese Umstellungen laufen bereits an, mit einem Abschluss rechnet man in ca. 2 Jahren. Grundsätzlich müssen weniger Kinder betreut werden, weil aufgrund von verschiedenen Maßnahmen versucht wird, die Kinder in den Familien zu halten. Problematisch ist die Situation der Heimabgänger, da diese Jugendlichen weder mit Geld umgehen können und selten bereit sind, Arbeit anzunehmen. Auch die Wohnungssituation ist prekär, für 2016 sind nur 90 neue Wohnungen geplant. ..."

Mehr davon gibt es hier:  Reisebericht November 2016 (PDF)

Erfolgreiche Kunstauktion im Atelier Michael Runschke am 01.12.2016

am .

Am 1. Dezember 2016 fand die jährliche Kunstauktion in Zusammenarbeit mit dem Münchner Künstler Michael Runschke statt. projekt Anna hat diesmal 1.065,- Euro bekommen. Wir sagen herzlichen Dank an unseren kompetenten Auktionator und die motivierten Bieter!

Apotheker helfen e.V. hilft

am .

Uebergeben vom Arzneimittel 15.01.2016APOTHEKER HELFEN e.V. hat uns Ende letzten Jahres erstmalig mit einer Spende zum Kauf von Medikamenten für krebskranke Kinder geholfen. Auch dieses Jahr unterstützte uns APOTHEKER HELFEN e.v mit einer Spende von 5.049,-€, um den Kindern im Kaliningrader Gebiet zu helfen. Auf dem Foto übergibt unser projekt Anna Vorstand, Marina Koljada, Medikamente an Sofia Lagutinskaja, die sich um langzeitkranke Kinder kümmert. Wir hoffen, weitere Projekte dieser Art mit der Stiftung APOTHEKER HELFEN e.V. durchführen zu können. APOTHEKER HELFEN e.V. ist eine von Apothekern getragene, weltweit tätige gemeinnützige Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in München. Die Arbeit von Apotheker helfen e.V. verfolgt das Ziel, die Gesundheitsversorgung von hilfsbedürftigen Menschen zu verbessern. projekt Anna bedankt sich für die großartige Unterstützung!

Apotheker Helfen e

Dr. Andreas Wiegand, Geschäftsführer APOTHEKEN HELFEN e.V. und Juliane Staltmeier, projekt Anna

Reiseberichte aus Kaliningrad 2015/2016

am .

Juliane Staltmaier und Anna Bürger sind im Oktober und April zur jährlich zweimal anstehenden Reise ins Kaliningrader Gebiet aufgebrochen, um sich ein Bild vor Ort zu machen und um zu sehen, ob alle Projekte so umgesetzt wurden wie geplant. Auch die Ermittlung des aktuellen Bedarfs stand wie immer auf dem Programm. Hier finden Sie Ihren Bericht mit allen Neuigkeiten vom Herbst: Reisebericht Oktober 2015 und hier vom Frühjahr diesen Jahres: Reisebericht April 2016

Eröffnung des neuen Mutter-Kind-Hauses in Kaliningrad

am .

Durch die Spende von Siemens Financial Services wurde es möglich gemacht. Im Dezember 2014 wurde das lange ersehnte Mutter-Kind-Haus eröffnet. Das Haus legt auf dem Gelände des Kinderheims Nadeshda in Kaliningrad und bietet Platz für 8 Müttern mit ihren Kindern. Allerdings ist noch einiges zu tun, wofür wir dringend noch finanzielle Hilfe benötigen. Jeder Euro zählt!

Schneiden vom BandChor der MaedchenIMG 0951IMG 0985

 

Spendenlauf Wertheim beschert projekt Anna 17.400,- Euro

am .

Mit so viel Erfolg hatten wohl auch die Organisatoren nicht gerechnet. Herzlichen Dank an alle die gespendet haben und uns so vertrauensvoll unterstützt haben. Juliane Staltmaier nahm den Scheck im Dezember anlässlich einer Veranstaltung in Wertheim in Empfang.

Scheckuebergabewertheimklein

Rotary Club Gauting-Würmtal unterstützt uns mit 3.290,- Euro

am .

Der Rotary Club Gauting-Würmtal hat sich nach unserem Vortrag im Clublokal in der Kraillinger Brauerei über die neuesten Projekten in unseren Heimen entschieden, unsere Arbeit tatkräftig zu unterstützen und spendete projekt Anna 3.290,- Euro. Wir danken herzlich und freuen uns sehr!

10 Jahre projekt Anna - 7.000,- Euro von Siemens

am .

Ein großes Dankeschön geht an alle Aktiven und Unterstützer! Anläßlich der Siemens Financial Services Collaboration Tour haben wir, neben drei anderen Organisationen, erneut den Zuschlag erhalten und freuen uns über einen Scheck von 7.000,- Euro. Insgesamt wurden 28.000,- Euro erradelt und von SFS gespendet. Herr Staltmaier freut sich über den großen Scheck. Damit kann projekt Anna wieder aktuelle Projekte in Kaliningrad voranbringen.

SFS CollaborationTour2014 lp1582