facebook-thumb


xing-thumb


spenden-thumb

projekt-anna-titelbild

Nowostrojewo - Außenstelle von Krylowo

bild08Aus dem Heim in Nowostrojewo wurde Anna, die Namensgeberin von projekt Anna, 2003 adoptiert. Es war das erste Projekt des neugegründeten Vereins projekt Anna und von dieser Keimzelle aus entstanden alle Aktivitäten im Kaliningrader Gebiet. Wunsch der Heimleitung war es damals, das Gelände vollständig zu umzäunen, um unberechtigte Personen sowie streunende Tiere am Betreten zu hindern. Der Zaun steht heute noch!

Das Heim wurde inzwischen in eine Behinderteneinrichtung umgewandelt, die zum Heim Krylowo gehört. In Nowostrojewo werden behinderte Jugendliche auf ein selbständiges Leben vorbereitet, bekommen Alltagskompetenzen vermittelt; einige sind in der Lage, einen Beruf zu erlernen. Viele besuchen die örtliche Schule im Rahmen der Inklusion. Die anderen Kinder werden im Heim beschult.

Vor einigen Jahren finanzierte projekt Anna eine Küche, in der die Behinderten lernen, kleine Gerichte zuzubereiten. Seitdem werden wir mit köstlichen Blinis bewirtet.

2018 finanzierte projekt Anna ein Treibhaus. Die Bewohner lernen, Gemüse anzubauen, die Pflanzen zu pflegen und zu ernten. Dabei werden Motorik und Geschicklichkeit gefördert. Die Bewohner sind mit großem Enthusiasmus dabei!

bild03bild11bild13

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.