facebook-thumb


xing-thumb


spenden-thumb

projekt-anna-titelbild

Tagesbetreuungsstätte Jablonka

Was früher eine Anlaufstelle für Straßenkinder war, ist jetzt eine Tagesbetreuung für Kinder aus sozial schwachen Familien und behinderten Kindern. Nach der Schule kommen die Kinder zu Jablonka. Dort werden sie sowohl von Fachkräften als auch von freiwilligen Helfern betreut. Die Kinder bekommen ein Mittagessen und Hilfe bei den Hausaufgaben.

projekt Anna bezahlt in dieser Einrichtung die Lebensmittel und eine pädagogische Fachkraft. Die Pädagogin kümmert sich auch um eine Gruppe behinderter Kinder. Diese Gruppe ist auch für nicht behinderte Kinder offen, d.h. hier wird praktische Inklusion betrieben.

Bei Jablonka wird darauf geachtet, dass die Freizeit der Kinder und Jugendlichen sinnvoll gestaltet wird, deshalb finden sogenannte Sommercamps statt. Hier werden die Kinder den Tag über sinnvoll und abwechslungsreich beschäftigt. Auf dem Programm stehen Malen, Basteln, Tanzen, Singen, Wettkämpfe, sportliche Aktivitäten, Besuche von Museen, Kino und Wasserpark. Hier finanzierte projekt Anna in Zusammenarbeit mit Children for a better World das Programm und die Verpflegung für 20 Kinder für eine Woche.

 Darüber hinaus haben die Jugendlichen im Rahmen der Sommercamps die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennenzulernen. Sie besuchen ausgewählte Betriebe und bekommen dadurch einen Eindruck des Arbeitsalltags. Als beliebteste Berufe nannten die Jugendlichen Webdesigner, Feuerwehrmann und Rettungssanitäter.

BewohnerHeimJablonkaBewohnerHeimJablonkaII

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.